Liebe Eltern der Kinder an der Matthias-Hagen-Schule!

In dieser ganz besonderen Zeit für uns alle endet meine Zeit an der Matthias-Hagen-Schule mit dem heutigen Tag.

Am 01. August 2007 kam ich als Konrektor an unsere MHS, knapp 13 Jahre später nehme ich am kommenden Montag meinen Dienst in der Schulaufsicht in Siegburg und Bonn auf.

Seit kurzem steht der Zeitpunkt meines Wechsels fest, doch Covid-19 durchkreuzt alle Pläne die ich hatte, mich bei Ihnen in einer kleinen Feier zu verabschieden, was mir im Herzen weh tut.

So rufe ich Ihnen auf diesem Wege noch einmal zu:

Schenken Sie den Menschen an der Matthias-Hagen-Schule weiter Ihr Vertrauen!

Begleiten Sie uns offen, kritisch und interessiert!

Nur so erzielen wir gemeinsam den bestmöglichen Erfolg für Herz und Verstand Ihrer Kinder!

Mir bleibt heute nur noch Danke zu sagen für eine Vielzahl großartiger Begegnungen mit Ihren Kindern und Ihre Unterstützung, wenn es schwierige Entscheidungen zu treffen galt.

In den Fällen, in denen wir gänzlich unterschiedlicher Meinung waren und Sie Entscheidungen nicht nachvollziehen konnten, bedanke ich mich für die Bereitschaft auch eine andere Perspektive einzunehmen.

Da mir in der Ausnahmesituation für Schulen, die im Moment herrscht, auch eine Verabschiedung von Ihren Kindern unmöglich geworden ist, kann ich heute nur versprechen, dies alsbald nachzuholen!

Pläne dafür gibt es bereits… .

Auch wir haben bestimmt noch Gelegenheit uns persönlich zu verabschieden. Zu verbunden bleibe ich „meiner MHS“, werde ich doch jede Gelegenheit eines Wiedersehens auch nutzen.

Herzliche Grüße!

Ihr

Jan Schütz