Liebe Eltern und ErzieherInnen unserer SchülerInnen,

das Schulministerium hat uns über folgende neue Regelung informiert:

„Die Quarantäne der Schülerinnen und Schüler kann in diesem Fall durch einen negativen PCR-Test vorzeitig beendet werden. Der PCR-Test erfolgt beim Arzt oder im Rahmen der Kapazitäten in den Testzentren. Eine Abwicklung über die Schule ist nicht vorgesehen. Die Tests werden über den Gesundheitsfonds des Bundes finanziert (vgl. § 14 Test-Verordnung Bund).

Der Test darf frühestens nach dem fünften Tag der Quarantäne vorgenommen werden. Bei einem negativen Testergebnis nehmen die Schülerinnen und Schüler sofort wieder am Unterricht teil.

Sollte Ihr Kind sich auf Veranlassung des Gesundheitsamtes gerade als Kontaktperson in Quarantäne befinden, prüfen Sie bitte, seit wann dies gilt und sorgen Sie durch den negativen PCR- Test für die umgehende Rückkehr in den Unterricht!

Mit nettem Gruß

Jan Schütz, Schulleiter