Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie den Medien entnehmen konnten, laufen alle Corona Schutzmaßnahmen in NRW zum 2. April aus. Das bedeutet, bis Samstag 2.April 2022 wird also § 2 der Coronabetreuungsverordnung eine Pflicht zum Tragen der Masken in allen Innenräumen der Schule vorsehen. Danach endet diese Pflicht.

Weiter heißt es allerdings in der Schulmail:

„Insbesondere für die letzte Woche vor den Osterferien bleibt es dennoch jeder Schülerin und jedem Schüler sowie allen in Schule tätigen Personen unbenommen, in den Schulgebäuden freiwillig eine Maske zu tragen. Diese Freiwilligkeit bedingt jedoch, dass es für die Schulen weder eine infektionsschutzrechtliche noch eine schulrechtliche Handhabe gegenüber einzelnen Mitgliedern der Schulgemeinde gibt, verbindlich das Tragen einer Maske durchzusetzen.“

Die MHS würde gerne auf diese Freiwilligkeit setzen und sich freuen, wenn bis zu den Osterferien noch möglichst viele Schülerinnen und Schüler, aber auch Lehrerinnen und Lehrer eine Maske tragen würden.

Weiterhin hat die Landesregierung entschieden, dass bis zum letzten Schultag vor den Osterferien, also dem 8.April 2022, die schulischen Testungen in allen Schulen und Schulformen in der in der derzeitigen Form fortgesetzt werden.

Nach den Osterferien wird das anlasslose Testen in allen Schulen und Schulformen also nicht wiederaufgenommen!

Dies natürlich nur, wenn es bis dahin keine kritische Entwicklung des Infektionsgeschehens gibt.

Dies ist nach mehr als 2 Jahren Corona auch eine erfreuliche Entwicklung, denn sie bringt weiter ein Stück Normalität in das Leben von uns allen zurück!

Darüber sollten wir in diesen Zeiten auch froh sein! In diesem Sinne wünschen wir Ihnen nun erholsame Osterferien und ein schönes Osterfest!

– das Leitungsteam der Matthias-Hagen-Schule –